GEILES HIMMELBLAU

VOXXCLUB & Friends – Nicht nur die Gams in Kitz fand´s „megageil“!

1.500 begeisterte Fans beim Konzert im Sportpark Kitzbühel – Planungen für 2017 

voxxclub3
Die Jungs gaben auf der Bühne einmal mehr – ALLES!!
13494855_826557520808822_7771657619189180140_n
Zwei „FESCHE“ Katzen 😉 Marlen Billii & Stina Gabriell als „Anheizerinnen“

„Geile Stimmung“ mit 1.500 begeisterten Fans beim ersten Kitzbühel-Festival  von voXXclub am vergangenen Wochenende im Mercedes-Benz- Sportpark Kitzbühel. Frech, unkonventionell und fetzig – so war dieser Abend in der zur Konzertarena umfunktionierten Eishalle, der mit Musik von DJ Alex (Radio Tirol) und den stimmgewaltigen Live-Acts von Stina Gabriell und unserer unschlagbaren Marlen Billii entsprechend eingeleitet wurde. Das Konzert von voXXclub & Band: ein elektrisierendes, drei Stunden dauerndes Ereignis – live, mitreißend  und musikalisch auf höchstem Niveau. Die Begeisterung des Publikums machte aus dem kühlen regnerischen Abend in Tirol, ein „dampfendes“ unvergessliches Erlebnis für Alle!

voxx sieger freitag
Spaß und Gaudi PUR! VoXXclub und die zünftigen Schuachplattler-Sieger!

„Let´s Dance – Schuachplattler“

Zum krönenden Abschluss wurde das Publikum mit einem besonderen Performing belohnt: voXXclub – alle fünf Jungs sind ja bekanntlich ausgezeichnete und professionell augebildete Tänzer und die Sieger der Tanz-Challenge begeisterten mit dem gemeinsamen „Rock mi“-Schuhplattler ihr Publikum.

voxxclub2

2017 gibt´s ein Wiedersehen!

„Es waren zwei tolle Tage, ein riesiges Meet & Greet unter Freunden. Insgesamt wurden alle unsere Erwartungen übertroffen, von der Schnitzljagd auf den Bergen am Freitag bis zum Konzert am Samstag. Es war eine Mega-Party“, ziehen die fünf Künstler und Veranstalter Thomas Rass zufrieden Bilanz. Die Hahnenkammstadt soll auch in den nächsten Jahren wieder Gastgeber für das Festival  „voXXclub & friends“ sein:  Die Planungen für 2017 sind bereits in vollem Gange.

Fotos: Adlmann Promotion

Marlen Billii S 41

Marlen Billii – Ihr Weg zeigt steil nach oben

13450705_823440454453862_1580143997197246880_n
Marlen Billii & Fan 1
13419245_823441591120415_2505260926008372636_n
Marlen Billii & Fan 2
13391505_1750193358559546_7804403960881946726_o
Nicht ohne mein Selfie!!

Bezaubernd sieht sie aus, die glutäugige Atterseerin, die alleine schon mit ihrem Lächeln, die Herzen ihres Publikums gewinnt. Die Mutter von fünfjährigen Zwillingsmädchen, ist ein Kraftwerk an positiver Energie. Diese Eigenschaft nützt nicht nur der große Andreas Gabalier für seine Background Voices, sondern Marlen selbst für ihre unglaublichen eigenen Titeln. „SELFIE“ – so der programmierte Hitsong, mit dem Marlen auf eines der wohl witzigsten Phänomene der heutigen Kommunikation aufmerksam macht. Dass Sie aber neben Spaß und Beat, auch sehr tiefgründige Gedanken und nicht nur erfreuliche Entwicklungen in unserer Gesellschaft empfängt und vertont, das bewies die kesse Brünette mit dem Titel „Wos is heit in am Joahr“, den sie via Social Media Kanäle zu einem unerwarteten Erfolg führte. Der geniale Nebeneffekt – viele Menschen befassten sich das erste Mal mit dem Phänomen „Angst und Unsicherheit“ in unserer Gesellschaft. Marlen schafft das ohne erhobenen Zeigefinger ! Aber keine Angst – Marlen kann schon auch so richtig „die Sau“ rauslassen – auf der Bühne sowieso – mit Geige und ohne – mit ACDC-Andreas Gabalier- oder ihren eigenen Hits wie „Taunz mit mir“ oder „Da geht die Sun auf“ ! Sehr berührend und gleichzeitig auch witzig  der Titel „Mei Opa der is Jaga“ für/über ihren Opa (den sie selbst als den besten Opa des ganzen Universums bezeichnet!) . Dieser wird neben vielen anderen steilen Marlen Billii Songs auf das neue Album – natürlich mit dem Titel „SELFIE“ kommen, das für 18.Juli geplant ist!! Wir freuen uns schon ganz mächtig darauf!

marlen billii
Großer Auftritt beim Amadeus Award 2016 in Wien
13422464_1751583061753909_8512933966871611580_o
Gruppen-Selfie 🙂 in Viehhofen
13422208_1750193881892827_6210295495460957209_o
Legendär – gemeinsam mit dem Wadltreiber

Gr0ße Auftritte 

Am kommenden Wochenende 18.Juni wird Marlen das Publikum im Tennisstadion in Kitz für Voxxclub „anheizen“. Dann am 2.Juli ein großes Schlager Open Air in Erfurt Deutschland – und – wir sind uns sicher – bald wird man auch im heimischen ORF auf die aussergewöhnliche Sängerin aufmerksam und gibt dieser „Newcomerin“ eine entsprechende Chance in einer der kommenden Musikshows! Verdient hätte sich Marlen Billii das längst! … Wer sich noch kein „Billii-Bild“ machen konnte – here we go – das aktuelle „SELFIE-Video“ 🙂

 

Fotos: AMADEUS AWARD 2016/Andreas Tischler, Bea Kästner/Wadltreiber Fanclub, PR/Marlen Billii

Untitled 2

DA WADLTREIBER – gelebte Leidenschaft

Für alle die ihn noch nicht kennen – DA WADLTREIBER – das ist der 26 jährige Dominik (Amadeus*)Leithold. *Amadeus – diesen Namen hat er sich nachträglich dazu „gekauft“ – und zwar nicht weil er in Salzburg lebt – sondern weil er der wohl größte Falco-Fan unter der Sonne des Landes ist ??  – ein bissl schräg ? Nein – das ist so wie alles im Leben des Musikers – PURE LEIDENSCHAFT. „Stondhoft“ – so sein bekanntester Titel! Ungemein kreativ und schräg sein Bühnenoutfit, das er zur Gänze selbst entwirft  – und wer meint, he, das hab ich schon an wem anderen gesehen (konkret: an Voxxclub) der hat nicht Unrecht – ABER – die Entwürfe und Zeichnungen der coolen Outfits die stammen alle aus der Feder des umtriebigen Viehhofners.

Viehhofen? das kennen Sie nicht?

Nun – Stadlmadl hat auch noch nie davor etwas davon gehört – und würde dort nicht bereits zum 2.Mal das WADLTREIBER-Alpenglühen -Fanfestival stattfinden, wären wir wohl auch nie hingekommen… Hinter die Berge, zu den sieben …. Nein  – Zwerge sind dort keine – sondern – eine Handvoll beherzter Freunde und Fans rund um den Wadltreiber, die in Eigenregie ein zweitägiges Fest mit Wanderung, Jause, „Warm Up“ und einem grandiosen Musikprogramm am Festabend auf die Beine stellten. Da (Madl)WADLTREIBER rief – und seine Fans aus ganz Europa kamen!! Trotz unfreundlicher Witterung brachten es die Burschen und Mädls rund um Dominik fertig, die Laune der Fans im Alter zwischen 2 und 94 (!!) stets bestens zu halten. Ach ja – Dominik selbst war von Anfang bis zum Ende und noch danach (bei einem kleinen Frühschoppen) ständig um die Gäste und Freunde bemüht – Nix Security oder -VIP oder „Backstage“ etc….

Besonderen Dank an die zwei unglaublichen Burschen  „Schnaps und Hobel“  – die satte 6 Stunden mit Live-Musik vom Feinsten, Gstanzln und nicht ganz jugendfreien Witzen die Leute vom Schnürlregen draussen ablenkten.

Volks-Rocker

Dann endlich war es soweit – der Konzertabend konnte beginnen. Eines fiel auf: da waren sehr viele bekannte Gesichter aus den Andreas Gabalier-Fanclubs anwesend – also die „Volks-Rockn-Roller“ – Anhänger… Wieso die zum „Wadltreiber“ kamen? Nun – es ist die ehrliche offene begeisterte leidenschaftliche Art dieses jungen Musikers, die die Menschen in ihrem Bann zieht. Sein „Captain Jack- Sparrow Outfit“, seine „obergeile“ Bühnenshow und sein unvergleichliches Können auf der Steirischen Harmonika (@Ernst Strasser – da wäre ein“BlackPearl“-Design angesagt 🙂  – und „weil er einfach das gewisse Etwas hat! – wie uns Claudia aus Bayern voller Begeisterung erklärt.

Die Toni-Hof Buam aus Bayern spielten Live mit einer derartigen Power und Präzision auf, dass auch „Nicht-Fans“ von Boarisch und Co nicht anders konnten, als mitzutanzen. Dann die bezaubernde Marlen Billii mit ihrer Geige und ihrer Wahnsinnsröhre, die von ACDC-Hits bis zu ihrem eigenen vorprogrammierten Sommerhit „Selfie“ alles bot, was gute Musik ausmacht! Und dann – endlich – Trommelwirbel, Nebelschwaden, Lichteffekte – he himself: Mister WADLTREIBER mit seiner Steirischen, die er beherrscht wie wenige Musiker in der Szene – und dann ging´s rund. Dieser Typ liebt die Bühne – er gibt alles Leidenschaft pur und einen Begeisterung für sein Tun, das man leider im aktuellen Musikbiz immer seltener zu „spüren“ bekommt.

3. WADLTREIBER FEST 2017

Ach ja – das nächste WADLTREIBER FEST in Viehhofen?  ist für 2017 auch schon geplant. Vielleicht findet sich ja dort noch ein Tourismus-Manager, der das Potential dieses jungen, aufstrebenden Talents erkennt und die Begeisterung die seine Musik weit über die Grenzen des etwas verschlafenen Örtchens tragen kann!

 

Danke an Monika Lobenwein für die tollen Fotos!

Aufmacher-Foto : globenwein.com

 

 

IMG_0072

Il Divo – Amor & Pasión – Große Show auf Welttour

Il DIVO – das sind Urs Bühler (Tenor), Sebastian Izambard (vox populi), Carlos Marin (Bariton) und Davis Miller (Tenor) – für alle die noch nicht vom „DIVOFEVER“ angesteckt sind.

Die vier smarten Typen sind derzeit gerade auf ihrer 5.Welttournee unterwegs und begeistern mit Spanish-Classics und einer gigantischen Licht- und Bühnenshow ihr internationales Publikum. In Deutschland hat jeder der Burschen einen eigenen Fanclub – die da wären: die „Uber-babes“ (für Urs), die „Sirenen“ (für Sebastian), die „Cuties“ für Carlos und last but not least die „Divas“ für den feschen David.  Und – ja- wie bei den bekannten Boybands, gibt´s auch bei Il Divo Fans, die ihren Idolen zu so vielen Konzerten als möglich nachreisen…..

Sexy Voices – heisse Rythmen – schöne Musik – grandiose Lichtshow

Wir haben Il Divo in Linz miterleben dürfen:  Tangofever, heisse Rhythmen, starke, sexy Stimmen – wunderschöne Musik und einen spektakuläre Lichtshow zeigten, welch internationales Format Il Divo präsentiert. Beim Meet & Greet trafen wir Maria aus Basel, die bereits das 6.(!) Il Divo Konzert dieser Welttournee besucht – und jedes Mal auf´s Neue hingerissen ist von den vier Männern mit den erotischen Stimmen. Was für sie das Besondere an Il Divo ist? – haben wir gefragt – wie aus der Pistole geschossen : „ALLES!“ – nun – um die wichtigsten Facts aus dem Schwall an Lob und Begeisterung von Maria herauszufiltern: „Sie sind großartige Sänger! Sie sind einfach immer freundlich und bereitwillig für ihre Fans da! Sie können über sich selbst lachen und auch wenn mal was schief geht, dann machen Il Divo für ihr Publikum und sich selbst noch einen kleinen „act“ daraus!“

Knapp 200 Gold – und Platin Auszeichnungen – Konzerte in 33 Ländern 

Das bestätigt die Klasse der Formation. Zur aktuellen Produktion „Amor&Pasion“ meinen sie – „Die Spanische Sprache selbst führt zu unserer Musik. Wir Vier haben verschiedene musikalische Werdegänge, Nationalitäten und Temperamente. Spanisch trägt all das von uns in sich! So, hier haben wir ein Album, dessen Musik von diesen Übergangen, von der spanischen Sinnlichkeit inspiriert ist. Das ist etwas ganz Spezielles für uns! Ein Album voll Feuer, Sehnsucht, Gefühle und Liebe – vielleicht das beste, das wir jemals gemacht haben“, so die Selbstbeurteilung durch Il Divo.

Auch wenn man nicht unbedingt ein Klassik – bzw. Cross Over Fan ist, die Performance von Il Divo ist so perfekt und mitreissend, dass man sich ganz schnell beim Mitsummen ertappt.

Fotos©: www.globenwein.com

 

 

andreas_gabalier_klopfaufholz2

Andreas Gabalier: Intelligentes Denken beginnt im Herzen!

Ich habe mir absichtlich ein paar Tage Zeit gelassen, um den Rummel rund um Andreas „absonderliches Familienbild“ (©Gala) Äusserungen ein wenig verklingen zu lassen.

Ob er jetzt ein „Bergbauern Bua“ ist oder nicht, oder ein ziemlich oberflächlicher Macho, der in seiner Euphorie immer cool und lässig sein zu wollen, einfach an Bledsinn gsagt hat – das soll jeder Fan oder Nicht-Fan selbst entscheiden.

Tatsache ist jedoch, dass ein Star wie Andreas Gabalier, an dessen Lippen so viele junge Menschen hängen, besser zwei Mal denken sollte, bevor er in einem Interview mit einer sicherlich sehr hübschen Journalisten-Kollegin, so den „Zwölf-Ender“ raushängen lässt.

Dass die Medien schon zum „Halali! auf den „Testosteron-Rockn Roller“ blasen, war vorhersehbar. 

Was mich als Frau und Mutter (die sowohl für ihre Kinder aber auch für ihren Job da war und ist) aber wirklich stört – ist die Unverfrorenheit, mit der Andreas über das Leben seiner Partnerin Silvia Schneider in aller Öffentlichkeit „bestimmt“. NOCH – dürfen in unserem Kulturkreis die Frauen selbst entscheiden, ob, wann und wie lange sie bei den Kindern daheim bleiben wollen – das Privileg, sich das auch finanziell leisten zu können einmal vorausgesetzt!  Dass Andreas den Hochzeitstermin bestimmen mag “ als Mann“ – tja – auch hier die kleine Einschränkung, auf die wir ihn hinweisen wollen: dazu braucht man eine „tapfere Frau“, die genau dann auch will!

Hochachtung vor Silvia Schneiders cooler Reaktion

„Der Andi ist kein Macho!“ – nimmt sie ihren umtriebigen „Mountain-Man(n)“ in Schutz. Sie ist tatsächlich eine starke Frau (und tapfer!), denn sie hat eines völlig richtig erkannt: “ Das Wichtigste ist, dass das Kind genügend Liebe bekommt!“ – und da ist es sicher nicht so, dass da die Männer nicht ran dürfen! Sie sollen bitte sogar! Denn ein Kind braucht sicher Papa und Mama – um in Andreas klassischem Familienbild zu bleiben.

 

Gabalier München-152
In seinem Element: auf der Bühne fliegen ihm nicht nur die Frauen-Herzen zu… Eindeutig, zweideutige Angebote lassen keinen Zweifel, was die Frauen von Andreas wollen.

Ob der dann die BHs gegen Baby-Feuchttücher austauscht?

Noch ist ja ein bisschen Zeit um eine Antwort auf diese Gabalier-Frage zu finden. Silvia Schneider hat nämlich ziemlich trocken klargestellt: „Noch kann die Frau nämlich bestimmen, wann sie ein Kind bekommt…“

Wie auch immer die Familien-Planungs-Story im Hause Gabalier-Schneider weitergeht – die Fans dürfen sich in der Zwischenzeit schon neue Textpassagen zu den Andi-Klassikern überlegen

Zum Beispiel:

I sing a Liad für Di
Und daun frogst du mi
Mogst mid mir Wickln gehn
I glaub i steh auf di..

I sing a Liad für Di
Und kaun di Flascherln seng
I hob grod ka Zeit für Di!  ?

 

Nix für ungut Andreas ?

 

Fotos: Andrea Mayer-Rinner/Stadlmadl, Gerald Lobenwein

dsc0620

Helene: Kann sie den Spatzen die Flügel stutzen?

Helene könnte es beim heurigen 25. ECHO Award schaffen, den historischen Rekord von 13 Echo-Gewinnen der Kastelruther Spatzen zu egalisieren.

47
Die erfolgreichste deutschsprachige Musikgruppe aller Zeiten: Die Kastelruther Spatzen. Sie könnten beim 25.Echo ihre Führung an Helene Fischer abgeben.

Wenn die momentane „Überfliegerin“ der Szene, die schöne Helene Fischer am 7.April in den drei nominierten Kategorien als Siegerin hervorgeht, dann würde sie es schaffen, die erfolgreichste Künstlerin Aller Zeiten beim ECHO zu sein. Wer hätte gedacht, dass der legendäre Erfolg der Kastelruther Spatzen von 13. Echo-Gewinnen jemals eingeholt werden könnte?  Vor allem, wenn man bedenkt wie lange die Südtiroler Hit-Formation schon in der Branche tätig ist, wäre Helenes Leistung noch höher zu bewerten. Berücksichtigt man, dass sie 2015 immerhin vier ECHO-Trophäen mit nach Hause nehmen konnte, ist diese Vision gar nicht so weit entfernt.

Hier gibt´s die treuesten Fans

Was augenfällig ist: Gerade in den Kategorien „volkstümliche Musik“ und „Schlager“ ist der Erfolg der jeweiligen Sieger deutlich länger anhaltend, als in allen anderen Genre-Kategorien. Das oft geschmähte „Deutschsprachige“ Fanpublikum bleibt seinen Idolen einfach beständiger und überzeugter treu!

Andreas Gabalier mit großen Siegerchancen

Gabalier München-604
Er ist derzeit das Mass aller Dinge: Andreas Gabalier /Foto: Gerald Lobenwein

Was uns natürlich besonders freut, ist die Nominierung „unseres“ Österreich-Superstars Andreas Gabalier, der einmal mehr beweist, dass sein „steirischer Charme“ längst über die Landesgrenzen hinaus euphorisch geliebt wird!

Wir sind gespannt!  Am 7.April  wird Barbara Schöneberger LIVE ab 20.15 Uhr auf ARD die 25.Echo Gala moderieren und uns die Ergebnisse verraten! 

 

Fotos: Uwe Schwarz, Andrea Mayer Rinner, Gerald Lobenwein

orf-gabalierw5610517679875887_o

Willi Gabalier: Ganz #KAVALIER

Kein KAVALIERs-DELIKT – ist Gewalt gegen Frauen für den engagierten großen Bruder von Andreas.

Für den Dancing-Star, der in der aktuellen Staffel mit Jazz Gitti ins Rennen „tanzt“, war es Ehrensache, die aufrüttelnde Aktion des ORF zu unterstützen. „Eigentlich schade, dass es in Zeiten wie diesen noch notwendig ist, darauf hinzuweisen. Aber die Zahlen der Gewaltverbrechen, auch innerhalb vom Familien und in Beziehungen sind erschreckend hoch!“ 

Engagiert ist auch das neue musikalische Projekt des Grazers :#KAVALIER – ein Titel, der eigentlich ein „Song seines Lebens“ ist. Schließlich ist Willi Nonchalance, Eleganz und Charme in einer Person – einfach durch und durch Kavalier.

 

„Immer Vollgas leben…“, das ist Willis Lebens-Philosophie. Was kaum einer wusste, der Grazer Künstler ist ein studierter Kunsthistoriker. Im September 2015 heiratet Willi Gabalier seine langjährige Tanzpartnerin Christiana Leuthner, mit der er in seiner Heimatstadt Graz erfolgreich eine Tanzschule betreibt.

2014 holt ihn RTL nach Deutschland zur Tanzshow „Let’s Dance“ als Profi- Tänzer. Willi tanzt mit der ehemaligen Eiskunstläuferin Tanja Szewczenko. Die zwei begeistern Publikum und TV-Zuschauer mit choreografisch qualitativen Hebefiguren und tanzen sich im Finale auf Platz 2. Die Quote der Sendung klettert häufig auf über 5 Millionen. Insgesamt haben über 50 Millionen Zuschauer Willi Gabalier auf RTL gesehen. Das hat ihn auch in Deutschland bekannt gemacht. Unvergessen auch der Auftritt in der Carmen Nebel Show, in der Willi der Showmasterin die ersten „Cha-Cha“ Schritte beibrachte.

Willi-Gabalier-Kavalier

Wir sind schon gespannt, wie Willis neuer Titel bei Euch ankommt. Einfach mal kurz reinhören!

https://www.facebook.com/Willi-Gabalier-229611003776583/?fref=ts

 

 

 

 

 

 

 

cover-bildb-semino

Wieder ein großer Schlagerevent weniger

In der Schweiz – am Flumersberg hat es sich „ausgeschlagert“

Ein letztes Mal Schlager“  heißt es am 31. Juli  2016 für die Fans des Schlager-Openairs Flumserberg.

Zum zehnten und letzten Mal wird in diesem Jahr das Schlager-Openair Flumserberg stattfinden. Laut den Verantwortlichen sollen Intrigen beim Bewilligungsverfahren ausschlaggebend für den Entscheid sein. Der Veranstalter, Fredy Broder, erhebt schwere Vorwürfe gegen die Gemeinde Quarten. „In den vergangenen Jahren sind immer höhere Bewilligungshürden und Auflagen gestellt worden“, schreibt er in einer Mitteilung. Mitunterzeichnet ist diese von der Bergbahnen Flumserberg AG.

Intrigen und Neid – ausbaden müssen es einmal mehr die Fans

Im Dezember 2015 soll Broder Post von der Gemeinde erhalten haben. In einem Polizeibericht wurden Mängel in der Organisation vorgeworfen. Der Bericht soll ohne Rücksprache mit den betroffenen Organisationen erfolgt sein und auch dem Gemeinderatsentscheid zu Grunde gelegen haben.

Den Bogen überspannt
„Mit diesem neuerlichen Affront des Gemeinderates Quarten gegen das OpenAir wurde für mich der Bogen überspannt“, heißt es weiter.  Nach reiflicher Überlegung und in Absprache mit den Bergbahnen habe Broder daher entschieden, das Schlager-Openair sterben zu lassen. „An diesem Entscheid ändert auch eine Entschuldigung der kantonalen Polizeibehörde nichts.
Das grösste Festival seiner Art
Das Schlager-Openair mit dem Slogan „Der Berg bebt“ ist eines der grössten seiner Art in Europa.  Die Besucher werden dann nochmals Schlagermusik vom Feinsten u.a.von  PUR, Semino Rossi, Roland Kaiser, Jonny Logan und Vanessa Mai genießen können.

n-leonardo-large570

OSCAR-GOES LEO: Sieger mit Deutschen Wurzeln

Leonardo DiCaprio: So eng ist seine Bindung an Deutschland

 

Die Gazetten und Nachrichten-Portale überschlagen sich heute mit den Meldungen zu dem längst überfälligen OSCAR-Gewinn für den smarten Leonardo DiCaprio – von seinen Fans und Freunden „LEO“ genannt. So rief den Weltstar auch schon seine, bis 2008 in Deutschland lebende Oma „Helene“, die Leo abgöttisch liebte und deren Geschichten, Lieder und legendären Kuchen, er bis heute vermisst.

4,w=559,c=0.bild

Natürlich wollen wir diesen großartigen Schauspieler herzlich gratulieren und unsere große Ehrerbietung vor seinem jahrelangen gleichbleibenden Erfolg in diesem Business darbringen. Von „Titanic“ bis zum aktuellen „The Revenant“ – auf diesem Weg Klassiker wie „The Great Gatsby“ oder auch unvergleichlich  „The Wolf of Wallstreet“ oder Catch me if you can“ und und und…

Was verbindet LEO so eng mit Deutschland ? Nun – ganz schön viel: Es ist die Heimat von DiCaprios Mutter und Oma.

Caprio-trio-DW-Vermischtes-London

Leonardo DiCaprio wurde am 11.November 1974 in Los Angeles geboren. Seine Mutter Irmelin war in den 1950er Jahren vom nordrhein-westfälischen Oer-Erkenschwick (Kreis Recklinghausen) in die USA ausgewandert. Seine Oma mütterlicherseits war ursprünglich von Russland nach Deutschland immigriert, sie wohnte bis zu ihrem 93. Lebensjahr und ihrem Tode im Jahr 2008 in Oer-Erkenschwick, wo DiCaprio sie immer wieder heimlich besuchte. Es wird berichtet, dass der Hollywood-Star in seiner Jugend viele Sommer in Deutschland bei Großmutter Helene verbracht hat. Dort habe er mit Vorliebe Reibekuchen, Currywurst und Wiener Schnitzel mit Pommes -„Pommfritz“ – wie er sie nennt, gegessen. DiCaprio hatte seine Mutter und seine Oma häufig zu Dreharbeiten und Filmpremieren mitgenommen. Eine Nachbarin der Großmutter wird zitiert mit den Worten: „Seine Omi war sein ein und alles.“

 

LEO – sein Engagement für den Naturschutz sind nicht nur leere Worte! 

Save-the-planet

Selbst die Dankesrede in der Oscar-Nacht widmete der Star dem Aufrütteln der Menschen zum Thema „Save the Planet“. In Deutschland hat ihn der VW Skandal einmal mehr hellhörig gemacht. Eine kritische filmische Aufklärung über dieses „Deutsche“ Thema, das ja leider die ganze Welt betrifft, ist in Planung. Leonardo DiCaprio und das Studio Paramount Pictures wollen das „VW-Dieselgate“ schon bald auf die Leinwand bringen. Dazu haben sich der Hollywood-Star mit seiner Produktionsfirma Appian Way und das Filmstudio die Bezugsrechte für ein Buch zur VW-Affäre gesichert. Zur Zeit ist noch nicht bekannt, wer die Hauptrollen spielen und wer Regie führen wird. DiCaprios Interesse an dem Filmprojekt ist sicher nicht nur rein kommerzieller Natur, es geht ihm tatsächlich um die weltweite Aufklärung zum Thema Naturschutz. Man darf gespannt sein, ob er auch dafür preisgekrönt wird.

Fotos: welt.de, epa, save the planet

 

Diana_CD_aussen_01_02_1_1

Diana: Der „Fondue Song“-Gerade die Schweiz bietet immer wieder Lukullisches

Die Schweizerin „Diana“ ist vielen Fans der Szene sicher noch aus den glorreichen „Grand Prix der Volksmusik-Zeiten“ bestens in Erinnerung. Auch im Musikantenstadl war die bildhübsche blonde Sängerin oft gerne gesehener Gast.

Mit ihrem neuen Album „Gipfelstürmer“ – feiert sie gerade ein erfolgreiches Comeback nach der Babypause. Diese Musik klingt noch ganz nach den „volkstümlichen Wurzeln“, die auf ihre ganz spezielle Weise auch noch jede Menge Fans hat.

Der „FONDUE-SONG“ – hat in der Schweiz bereits Kultcharakter. Und weil heute Sonntag ist – wäre ein deftiges Fondue doch mal eine willkommene Abwechslung!?  Also mal reinhören und „lukullisch Schweizerische Klänge“ genießen.

 

https://www.facebook.com/bspstudio/videos/vb.256460667739991/1078970572155659/?type=2&theater

Können Sie sich noch erinnern?

hinter-der-buehne-mit-saengerin-diana-1447_1

DIANA, die Siegerin des Grand Prix der Volksmusik Schweiz 2001, hat längst den Olymp der Unterhaltungsmusik erklommen und gehört zu den ganz Grossen der Szene. Daran hätte sie, als sie zum ersten Mal auf der Bühne stand, nicht einmal im Traum gedacht. In ihrer Familie war jedoch Musik schon immer ein fester Bestandteil, so begann DIANA bereits als kleines Mädchen zu singen, sei es mit ihrer Mutter beim Abwasch oder bei ihrem Vater im Lastwagen. Im Leben der sympathischen Sängerin dreht sich alles um die Musik und das mit grossem Erfolg.

Trotz ihrer steilen Karriere sind Bescheidenheit und Natürlichkeit die Wurzeln ihres Erfolges, auch wenn sich das Leben von DIANA veränderte, blieb sie immer auf dem Boden der Realität. Zahlreiche Open-Air’s, Festzeltveranstaltungen, Jubiläen, Firmen-Events, Personalfeste, Galas und verschiedene Fernsehsendungen im In- und Ausland füllen ihren Terminkalender. Zu den absoluten Höhepunkten gehören sicher die Tourneen mit den Kastelruther Spatzen, dem Nockalm Quintett, die Fernsehsendung „Krone der Volksmusik“, präsentiert von Carmen Nebel sowie der Auftritt beim Musikantenstadl mit Andy Borg.

Wer DIANA schon einmal live gesehen hat, wird nie wieder nach dem Grund ihres Erfolges fragen! Man spürt die enorme Freude an der Musik und das überträgt sich natürlich auf die Stimmung des Publikums.

Ehre wem Ehre gebührt: DIANA hat sich in den letzten Jahren zu einem echten Star des volkstümlichen Schlagers entwickelt und dies dokumentieren ihre Erfolge auf eindrucksvolle Art und Weise.

Mit der sehr erfolgreichen Teilnahme beim Grand Prix der Volksmusik 2003 und der Wahl zum Publikumsliebling fügte DIANA ihrer Karriere weitere Höhepunkte hinzu.

DIANA – und das sei besonders erwähnt, hat ein ganz grosses Herz für krebskranke Menschen. Das sind keine leeren Worte, denn bei den 3 Benefiz-Konzerten konnte sie total Fr. 166’000.- sammeln und diesen Betrag der Vereinigung zur Unterstützung krebskranker Kinder überreichen.

Am 27. September 2008 feierte Diana ihr 10jähriges Bühnenjubiläum. In diesen Jahren brachte DIANA 8 CD’s auf den Markt. Anlässlich des Jubiläums taufte DIANA ihren neuesten mundart besungenen Tonträger mit dem Titel „Stimmig mit Härz“.

Im Mai 2010 wurde Diana zur Siegerin aus 25 Jahre Grand Prix der Volksmusik gewählt.

Nach der Babypause gibt Diana wieder richtig Vollgas. Mit dem Album „Gipfelstürmer“ setzt sie ihren Erfolgsweg fort.

Lassen auch Sie sich mitreissen und holen Sie sich „die Stimmigsmusig vo dä DIANA is Huus“!