kitzb-2016-gabalier-342

GANZ WIEN … ist heut auf – ANDREAS GABALIER

Er hat es also tatsächlich geschafft: Der steirische Bergbauern-Bua, der eigentlich aus Graz kommt, aber eben bei der erst vor kurzem verstorbenen Oma am Zirbitzkogel seine Wurzeln zur Musik und zur Heimat erlernt und erspürt hat. Die Oma wäre so stolz gewesen an diesem Abend – auf ihren Andreas und das was er da geschafft hat!

GABALIER GOES MTV

Vom Musikantenstadl auf die MTV UNPLUGGED Bühne – vom Feuerwehr-Zelt am Ortsrand mit eher traurigen Boxen- und Tonanlagen – ins ehrwürdige Wiener Odeon Theater mit einem großartigen Orchester unter der Leitung des Musik-Masterminds Christian Kolonovits. Andreas war nervös –  und das durfte er auch sein. Dieser Abend war eine Ehre, die bis jetzt noch keinem österreichischen Musiker zu Teil wurde! Eine Tatsache, die einige, in erster Linie neidische Zeitgenossen, schwer verkraften und sich ihre bösartigen sinnlosen „Schmuddel-Bemerkungen“ selbst zu dieser einzigartigen Leistung, nicht verkneifen konnten.

Österreich – ein Land der Neider? 

In der Musikszene ist das hierzulande leider nichts Neues. Selbst FALCO, der neben zahllosen Hits und Edelmetallrekorden, immerhin eine Nummer 1 Platzierung in den US-Charts geschafft hatte, und heute als absolut richtungsweisendes Musik-Idol gilt, wurde zu Lebzeiten von den „Fachjournalisten und Hörfunkredakteuren“mit bösartiger Häme und niveauloser Kritik bedacht. Eine Tatsache, die er sensible Wiener Künstler nie wirklich verkraftet hatte – wäre ihm doch die Anerkennung von „daheim aus Wien“ ZU LEBZEITEN so wahnsinnig wichtig gewesen. „Muss ich erst sterben um zu leben... „.. was für eine symbolhafte Liedzeile. FALCO hat die MTV Bühne nie erreicht. Selbst ein Video das er aufgenommen hat, wurde niemals ausgestrahlt. https://www.youtube.com/watch?v=EFhcocu4e_A

 

Aber zurück zu Mister Mountainman, Volks Rockn Roller, Hulapalu-Master oder wie auch immer wir ihn nennen wollen.

Sein Arbeitspensum der letzten Monate ringt uns allen Hochachtung ab. Ein Wahnsinn, was der 31 Jährige Steirer geleistet und gestemmt hat. 72.000 Fans in München, 32.000 in Schladming, 7000 in Kitzbühel dazwische unzählige TV-Auftritte und proben, proben, proben – für den Abend, den sein Freund und Förderer Klaus Bartelmus selbst als „Zenit“ in Gabaliers Karriere bezeichnet.

Und dann kommt er . Sichtlich aufgeregt – aber freundlich, sichtlich angespannt  – aber freudig! Freudig auf einen musikalischen Abend der EXTRA-SUPER KLASSE – denn so viel können wir jetzt schon verraten: Diese MTV-Unplugged  Produktion setzt neue Maßstäbe im österreichischen Musik-Geschäft! Ein grandioses Orchester, eine entfesselte Gabalier-Band – allen voran Matze Roska, große Musikarrangements von Weltformat und Christian Kolonovits, der sichtlich Gefallen gefunden hat, große Musik vom „steirischen Bergbauern-Buam“ noch größer zu machen.

Es war unsagbar heiss während der  vier Stunden TV-Aufzeichnung im Wiener Odeon Theater – heiss, spannend, wunderschön und emotional kaum zu überbieten.

gabalier-wien-221

Vergiss die Heimat nie – in dieser musikalischen Form dargeboten, da konnte ich die Tränen kaum zurück halten. Amoi segn ma uns wieder mit gefühlvollen Streichern und Bläsern – ein unbeschreibliches Erlebnis. Über die feschen Dirndln, die hinreissenden Chorsängerinnen, die entfesselten Musiker von Andreas wird sicher noch überall zu lesen sein. Gregor Meyle und Andi mit einem wunderschönen Duett in Memoriam Roger Cicero  – Gänsehaut- und Nackenhaare-Aufstell-Alarm!

Sehen und hören können es alle, die nicht das Glück hatten in Wien im Odeon Theater dabei gewesen zu sein, ab 25.November 2016 – denn da erscheint die DVD zu diesem GABALIER-UNPLUGGED Ereignis. Eigentlich muss diese Produktion jeder Musikfreund zumindest einmal hören und sehen – das hat nix mit Gabalier mögen oder nicht mögen zu tun – hier wird einfach ein wirklich perfekt gemachtes Klangerlebnis geboten. Man sieht und hört in jeder Phase – da sind/waren Spitzenprofis mit sehr viel Herz, Hirn und Können am Werk!

 

Fotos: globenwein.com

LEAVE YOUR COMMENT

Your email address will not be published.

You Might Also Like

Here you can find the related articles with the post you have recently read.