Helene Fischer: Wer, wenn nicht sie?

Eigentlich ist es fast schon unmöglich, die Leistungen und Auszeichnungen dieser Ausnahmekünstlerin nochmal zu toppen. Der „Helene Fischer-Hype“ geht mittlerweile auch weit über die Grenzen der Schlagermusikfans hinaus. Sie wird von Medien- und Werbeprofis gleichermaßen geschätzt und ihr Name im Zusammenhang mit ihrer Professionalität voller Ehrfurcht und Hochachtung ausgesprochen.

Preview "Helene Fischer - Allein im Licht"

Zuletzt sah man die sexy Blondine auf der großen Bühne bei der Goldenen Kamera gemeinsam mit Weltstars wie Helene Mirrer, Gerald Butler aber auch ihrem „Schauspiel-Kollegen“ Til Schweiger mit dem sie ja eben erst den 2 teiligen Tatort-Klassiker „Der große Schmerz“ abdrehte. „Eiskalt statt atemlos“ titelten die Gazetten damals – und obwohl die Meinungen über diese Produktion ziemlich auseinander gingen – Helene setzte einmal mehr Maßstäbe.

Wie soll man Ihre „Atemlos-Tour“ nochmal überflügeln?

Apropos Maßstäbe: Ziemlich ruhig ist es noch um die Infos zu einer neuen Tour oder großen Auftritten der Schlager-Queen. Das liegt schlicht und ergreifend daran, dass die Latte nach der unglaublichen „Atemlos-Tour“ 2015 sehr, sehr hoch liegt und Helene und ihr Team die höchsten Ansprüche an sich selbst stellen. Es darf keinesfalls schwächer werden, eher noch großartiger, spektakulärer und atemberaubender…

Und nun mal Hand auf´s Herz – diese Leistung schafft nicht mal eine Helene Fischer so einfach im Hand um Drehen – das braucht´s schon ein wenig Planung und Zeit.

Wir Fans warten gerne – und freuen uns in der Zwischenzeit über alle Infos von unserer „Super-Helene“!

Fotos: MDR/Marco Prosch, Universal Promo/Christian May

 

 

 

 

 

You Might Also Like

Here you can find the related articles with the post you have recently read.