Vicky Leandros: Meinung über Conchita Wurst und Helene Fischer

Ich weis, dass ich nichts weis -  Session 2015 © Walter Kober 1

Die polyglotte Griechin, die heuer ihr unglaubliches 50-jähriges Bühnenjubiläum feiert, machte einen Presse-Zwischenstopp in Wien. Ihr neues Album „Ich weiß, dass ich nichts weiß“ – ist der zweite Grund für diesen seltenen Besuch.

Vicky Leandros_Albumcover

 

Das exquisit arrangierte Album, dessen Titel ein wenig erschreckend klingt, soll dem Schlager neues Format geben und „Weisheiten“ aufzeigen, die man nach einem derart intensiven Leben, wie dem von Vicky einfach hat…

Die Leandros meint dazu:“  Humor ist mir in meinen Liedern, die ich  schreibe, wichtiger geworden. Für die Weisheit fehlt mir der lange Atem. Als Mensch macht man ja oft die gleichen Fehler. Das ist auch gut so. Ein bisschen Unvernunft muss bleiben, sonst wird das Leben ungenießbar.“

Vicky gewann ja 1972 mit „Après Toi“ den Grad Prix Eurovision und wurde damit weltweit bekannt.

Was denkt sie über den jetzigen „Song Contest“ ?

Diese Show ist seit einigen Jahren wieder ein richtig gutes Event geworden, ein Spektakel, das man sich gern anschaut. Gute Sänger, außergewöhnlich Titel – ich mag ihn wieder. Er hat wieder das Format, das seine Bedeutung verdient“. Und was hält Vicky von unserer Siegerin Conchita Wurst?

Conchitas Aussehen ist sicher außergewöhnlich, aber für mich normal. Ich finde sie schön. Das Wichtige aber war, dass sie hervorragend gesungen hat. Das Lied war auch gut. Für einen internationalen Song Contest-Sieg muss einfach das Gesamtprodukt stimmen.“

Eine Helene Fischer findet Vicky sehr gut

Über die heutige Qualität des Schlager und dessen Stars meint die Chanson-Grand Dame aus Korfu:

„Die Art der Musik hat sich natürlich mit den technischen Möglichkeiten geändert. Aber ich finde trotzdem, dass der Schlager in den vergangenen Jahren besser, weil internationaler geworden ist. Eine Helene Fischer finde ich sehr gut.“

Fotos: Ariola/Sony Walter Kober

You Might Also Like

Here you can find the related articles with the post you have recently read.